COVID-19 (Coronavirus-Erkrankung)

30.11.2021
Testmöglichkeiten in unserer Stadt

Wie der Bürgermeister bereits in einer Pressemitteilung in der zurückliegenden Woche mitgeteilt hat, arbeitet die Stadtverwaltung unserer Stadt u.a. auch an der Einrichtung weiterer Testmöglichkeiten in unserer Stadt. Über eine weitere Testmöglichkeit in unserer Stadt ab Donnerstag (02.12.2021) informieren wir folgend. Grundsätzlich bittet der Bürgermeister bei einer Bewertung der allgemeinen Situation zur Anzahl der Testmöglichkeiten um Beachtung folgender Umstände: Die erforderlichen bürokratischen Hürden zur Eröffnung einer Teststation kann man aus ganz objektiven Gründen nicht in ein oder zwei Tagen meistern. Jede neu zu eröffnende Teststation muss zunächst von der zuständige Behörde besichtigt und bewertet werden mit dem Ziel, ob sie alle erforderlichen medizinischen und hygienischen Anforderungen erfüllt. Hierzu gibt es gegenwärtig einen sehr hohen Abarbeitungsstand für die zuständigen Behörden beim Landkreis, da die momentane Situation in unserer Stadt ähnlich ist wie in zahlreichen anderen Städten und Gemeinden in unserem Landkreis. Dennoch ist der Bürgermeister überzeugt, dass wir in den kommenden Tagen weitere Teststationen in unserer Stadt eröffnen werden. Aktuell gibt es mehrere Anträge zur Eröffnung weiterer Teststationen in unserer Stadt, die sich in der Prüfung befinden. Für die Bereitschaft zur Hilfe und Unterstützung bedankt sich der Bürgermeister bei den Einrichtungen und den Verantwortlichen ausdrücklich.
Zugelassen ist bereits eine weitere Testmöglichkeit im Jugendzentrum JOO. Hier wird eine Testung ab diesem Donnerstag und auch am Freitag in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr möglich sein. Die weiteren Öffnungszeiten werden zeitnah bekanntgegeben. Eine Voranmeldung ist dort nicht erforderlich.

30.11.2021
ÜBERSICHT DER CORONA-SCHNELLTESTSTANDORTE
Teststationen 0312

Hier finden Sie eine Übersicht (PDF 33 KB) - Stand 03. Dezember 2021 - mit den aktuellen Testangeboten in Waren (Müritz). Hinzu kommt aktuell ab dem 2.12.2021 (Donnerstag) wieder das JOO! als Testzentrum von 9:00 - 13:00 Uhr. Die konkreten Zeiten in der kommenden Woche werden nachgereicht.

26.11.2021
3-G-Regel gilt für Besucher der Stadtverwaltung Waren (Müritz)

Es gilt wieder die so genannte 3-G-Regel für Besucher, die Termine in der Stadtverwaltung Waren (Müritz) wahrnehmen. Das betrifft alle Einrichtungen der Stadtverwaltung an allen Außenstellen gleichermaßen. Der Zutritt ist also nur für Geimpfte und Genesene und Getestete gestattet. Wer nicht geimpft ist, muss einen Corona-Schnelltest aus einem der Bürgerteststellen vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Es bleibt im Übrigen bei der geltenden Praxis, dass eine telefonische Anmeldung in den der Stadtverwaltung Waren (Müritz) vorab zwingend notwendig ist, wenn Termine in der Stadtverwaltung persönlich wahrgenommen werden müssen. Die Bürgerinnen und Bürger sind gebeten, sich bevorzugt per Telefon, per Mail oder per Post an die Verwaltung zu wenden, um zwingend notwendige Angelegenheiten zu erledigen.
Für Termine im Bereich Einwohnermeldewesen: 03991 177-310
Für Termine in den Fachämtern: 03991 177-0

25.11.2021
Neue mobile Bürgerteststelle

Ab sofort gibt es eine neue mobile Bürgerteststelle der Fontane Apotheke
auf dem Gelände des Autohauses Schlingmann/Dekra-Haus
Siegfried-Marcus-Straße 1
17192 Waren (Müritz)

Montag:       07:00-08:00 Uhr
Dienstag:     07:00-08:00 Uhr
Mittwoch:     07:00-08:00 Uhr
Donnerstag: 07:00-08:00 Uhr
Freitag:         07:00-08:00 Uhr
Terminvergabe erfolgt über die Covisa-Homepage
Internet: https://www.covisa.de

PDF: Klicken Sie hier um zur aktuellen Übersicht der Schnelltestzentren der Stadt Waren (Müritz) zu gelangen.

01.10.2021
Teststation ab dem 1. Oktober an der Feuerwehr

Die Teststadtion "Am Stadthafen" öffnet ab dem 01.10.2021 neu an der Feuerwehr. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang am Hauptgebäude. Die Öffnungszeiten wird die Apotheke als Betreiber der Station wie gehabt beibehalten. Bereits erteilte Termine werden umgelenkt.

Teststation "An der Feuerwehr", Goethestraße 47

  • Mo – Fr:  09:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr
  • Sa:       11:00 – 17:00 Uhr
  • So:       09:00 – 12:00 Uhr
     
    ! Online-Terminbuchung über www.covisa.de

PDF: Klicken Sie hier um zur aktuellen Übersicht der Schnelltestzentren der Stadt Waren (Müritz) zu gelangen.

Wählen Sie aus verschiedenen Themenbereichen!

videos2

Infovideos

des Bürgermeisters weiter
hilfe

Wirtschaft & Tourismus

weiter
verfuegungen

Verordnungen

Bundesland & Landkreis weiter

BÜRGERMEISTER NORBERT MÖLLER:

Testmöglichkeiten in unserer Stadt

Bürgermeister Norbert Möller bedankt sich bei allen Apotheken und Bürgern ganz herzlich, die in den zurückliegenden Wochen Testmöglichkeiten in unserer Stadt eingerichtet haben. Damit haben sie einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit unserer Bürger und zur Unterstützung unserer Wirtschaft geleistet. Vielen Dank dafür!
Testmöglichkeiten werden in naher Zukunft noch an Bedeutung zunehmen. Im kommenden Monat dürfen endlich wieder Touristen in unser Heilbad und unsere Region kommen. Dann benötigen wir entsprechende Testkapazitäten. Der Bürgermeister befindet sich in Gesprächen mit Anbietern. Ziel ist es, dass ab der 2.Juniwoche im Bereich unserer Innenstadt eine weitere leistungsstarke Testmöglichkeit eingerichtet wird. Über den konkreten Standort und die Eröffnung dieses Testangebotes werden wird so zeitnah wie möglich informieren. Diese zusätzliche Einrichtung ist aus Sicht des Bürgermeisters unerlässlich, da zum einen sich wesentlich mehr Menschen in unserer Stadt aufhalten werden und zum anderen unsere touristisch geprägten Unternehmen und Gäste Testangebote benötigen. Wir alle blicken erwartungsvollen in den Juni 2021, wenn dann unsere Stadt schrittweise wieder zu ihrem normalen Leben zurückgeführt wird.

1. Oktober 2021

Klicken Sie hier um zur aktuellen Übersicht der Schnelltestzentren der Stadt Waren (Müritz) zu gelangen.

Zur Aktuellen Corona-Situation

Liebe Bürgerinnen und Bürger, mit dem heutigen Tag treten auch in unserer Stadt weitere Maßnahmen und Einschränkungen für unseren persönlichen Alltag in Kraft. Diese Maßnahmen sind hart aber aus meiner Sicht unerlässlich und damit alternativlos. Der Gesundheitsschutz steht dabei an vorderster Stelle und muss für uns alle oberste Priorität haben, wohl wissend um die grundsätzliche Situation unserer von Schließung betroffenen Unternehmen.
Der Gesundheitsschutz ist für mich als Bürgermeister natürlich auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung wichtig. Deshalb habe ich ab heute folgendes zum Schutz und für den Erhalt unserer Arbeitsfähigkeit festgelegt: Unsere Stadtverwaltung, inklusive unserer Außenstellen, ist zunächst bis zum 31.01.2021 für den Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen.
Für die Erledigung von unaufschiebbaren Angelegenheiten können unsere Bürgerinnen und Bürger nach wie vor Termine mit unserer Stadtverwaltung vereinbaren. Diese müssen im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Bei der Erledigung und Beratung von Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger soll ein persönliches Erscheinen in unserer Stadtverwaltung möglichst vermieden werden. Davon unberührt sind selbstverständlich solche Termine, wo ein persönliches Erscheinen unumgänglich ist, wie beispielsweise bei Angelegenheiten in unserem Standesamt oder im Einwohnermeldeamt.
Mein Grundsatz ist, hierbei für uns alle möglichst die Kontakte zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu reduzieren. Abschließend möchte ich noch auf folgendes hinweisen und bitte gleichzeitig um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Durch die nunmehr in Kraft gesetzten weiteren Corona-Maßnahmen wird die Situation für unsere betroffenen Unternehmen hier in unserer Stadt zunehmend schwieriger. Wir alle können mit der Einhaltung der Kontaktbeschränkungen einen aus meiner Sicht vertretbaren Beitrag dafür leisten, dass neben dem Gesundheitsschutz auch unsere Unternehmen bald wieder eine wirtschaftliche Perspektive aufgezeigt bekommen können. Dafür werbe ich ausdrücklich und bitte um Ihre Unterstützung.
Ich werde mich heute auch mit einer Videobotschaft hierzu an unsere Bürgerinnen und Bürger wenden und habe selbstverständlich nichts dagegen, wenn Sie diese Worte auch auf Ihrem Medium veröffentlichen.
N. Möller
Bürgermeister

11. Januar 2021

AKTUELLE INFORMATIONEN DER LANDESREGIERUNG

Aktuelle Verordnungen im Internet

Wir empfehlen Ihnen, sich ständig über die Internetseite des Landes www.mv-regierung.de auf dem neuesten Stand zu halten.

Daten zur Corona-Pandemie

Der Lagebericht des LAGuS wird von Montag bis Freitag nachmittags (ungefähr 16 Uhr) aktualisiert. Informiert wird zu den Fallzahlen in MV und in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie zur aktuellen Entwicklung der vergangenen sieben Tage. Ein wöchentlicher Kurzbericht stellt die Fallzahlen bei Gästen in MV dar. Ein weiterer Wochenbericht dokumentiert die Ergebnisse von Untersuchungen in Kinderarzt-Praxen. Informiert wird außerdem wöchentlich über die Zahl der Labortests.

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

"Corona"-Pressemitteilungen des Landkreises MSE

Allgemeinverfügungen und rechtliche Vorgaben des Landkreises MSE

Bürgertelefon 0395 57087 7777

Nach der Behebung von technischen Problemen mit der Telefonanlage der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte, mussten einige Nummern neu vergeben werden. In diesem Zusammenhang hat auch die Corona-Hotline eine neue Telefonnummer erhalten. Das Bürgertelefon ist unter der Nummer 0395 57087 7777 zu erreichen.
Mo bis Do 8-16 Uhr & Fr 8-13 Uhr, Sa & So 9-15 Uhr