COVID-19 (Coronavirus-Erkrankung)

Wählen Sie aus verschiedenen Themenbereichen!

videos2

Infovideos

des Bürgermeisters weiter
hilfe

Wirtschaft & Tourismus

weiter
verfuegungen

Verordnungen

Bundesland & Landkreis weiter

AKTUELLE INFORMATIONEN DER LANDESREGIERUNG

Aktuelle Verordnungen im Internet

Wir empfehlen Ihnen, sich ständig über die Internetseite des Landes www.mv-regierung.de auf dem neuesten Stand zu halten.

Daten zur Corona-Pandemie

Der Lagebericht des LAGuS wird von Montag bis Freitag nachmittags (ungefähr 16 Uhr) aktualisiert. Informiert wird zu den Fallzahlen in MV und in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie zur aktuellen Entwicklung der vergangenen sieben Tage. Ein wöchentlicher Kurzbericht stellt die Fallzahlen bei Gästen in MV dar. Ein weiterer Wochenbericht dokumentiert die Ergebnisse von Untersuchungen in Kinderarzt-Praxen. Informiert wird außerdem wöchentlich über die Zahl der Labortests.

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

"Corona"-Pressemitteilungen des Landkreises MSE

Allgemeinverfügungen und rechtliche Vorgaben des Landkreises MSE

Bürgertelefon 0395 57087 7777

Nach der Behebung von technischen Problemen mit der Telefonanlage der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte, mussten einige Nummern neu vergeben werden. In diesem Zusammenhang hat auch die Corona-Hotline eine neue Telefonnummer erhalten. Das Bürgertelefon ist unter der Nummer 0395 57087 7777 zu erreichen.
Mo bis Do 8-16 Uhr & Fr 8-13 Uhr, Sa & So 9-15 Uhr

BÜRGERMEISTER NORBERT MÖLLER: Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Zur Aktuellen Corona-Situation, 11. Januar 2021

mit dem heutigen Tag treten auch in unserer Stadt weitere Maßnahmen und Einschränkungen für unseren persönlichen Alltag in Kraft. Diese Maßnahmen sind hart aber aus meiner Sicht unerlässlich und damit alternativlos. Der Gesundheitsschutz steht dabei an vorderster Stelle und muss für uns alle oberste Priorität haben, wohl wissend um die grundsätzliche Situation unserer von Schließung betroffenen Unternehmen.
Der Gesundheitsschutz ist für mich als Bürgermeister natürlich auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung wichtig. Deshalb habe ich ab heute folgendes zum Schutz und für den Erhalt unserer Arbeitsfähigkeit festgelegt: Unsere Stadtverwaltung, inklusive unserer Außenstellen, ist zunächst bis zum 31.01.2021 für den Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen.
Für die Erledigung von unaufschiebbaren Angelegenheiten können unsere Bürgerinnen und Bürger nach wie vor Termine mit unserer Stadtverwaltung vereinbaren. Diese müssen im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Bei der Erledigung und Beratung von Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger soll ein persönliches Erscheinen in unserer Stadtverwaltung möglichst vermieden werden. Davon unberührt sind selbstverständlich solche Termine, wo ein persönliches Erscheinen unumgänglich ist, wie beispielsweise bei Angelegenheiten in unserem Standesamt oder im Einwohnermeldeamt.
Mein Grundsatz ist, hierbei für uns alle möglichst die Kontakte zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu reduzieren. Abschließend möchte ich noch auf folgendes hinweisen und bitte gleichzeitig um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Durch die nunmehr in Kraft gesetzten weiteren Corona-Maßnahmen wird die Situation für unsere betroffenen Unternehmen hier in unserer Stadt zunehmend schwieriger. Wir alle können mit der Einhaltung der Kontaktbeschränkungen einen aus meiner Sicht vertretbaren Beitrag dafür leisten, dass neben dem Gesundheitsschutz auch unsere Unternehmen bald wieder eine wirtschaftliche Perspektive aufgezeigt bekommen können. Dafür werbe ich ausdrücklich und bitte um Ihre Unterstützung.
Ich werde mich heute auch mit einer Videobotschaft hierzu an unsere Bürgerinnen und Bürger wenden und habe selbstverständlich nichts dagegen, wenn Sie diese Worte auch auf Ihrem Medium veröffentlichen.
N. Möller
Bürgermeister