TERMINE nur nach Anmeldung

Besuche in der Verwaltung sind bis einschließlich 5. Juni 2020 nur nach ANMELDUNG möglich!
ÄMTERÜBERSICHT
Luftbild 2018

TERMINE nur nach Anmeldung

Besuche in der Verwaltung sind bis einschließlich 5. Juni 2020 nur nach ANMELDUNG möglich!
ÄMTERÜBERSICHT

 

Initiative

Stadtverwaltung Waren (Müritz)

Termine im Verwaltungszentrum nur nach Anmeldung

vw-hf

Noch bis zum 5. Juni 2020 ist ein Besuch in der Stadtverwaltung nur nach telefonischer/elektronischer Terminvereinbarung möglich.

Allgemeine Sprechzeiten nach Anmeldung! ÄMTERÜBERSICHT
Montag:
8:30 – 12:00      
Dienstag:
8:30 – 12:00 und 13:30 – 17:30     
Mittwoch: 
8:30 - 12:00 (Bürgerbüro / Wohngeldbehörde geschlossen)    
Donnerstag: 
8:30 – 12:00 und 12:30 – 16:00
Freitag:
8:30 – 12:00 (außer Wohngeldbehörde)                        

  • Wir weisen darauf hin, dass sich im Wartebereich des Bürgerbüros maximal 4 Personen aufhalten dürfen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, falls Sie einmal draußen warten müssen.
  • Im Eingangsbereich wird ein Mitarbeiter der Verwaltung Ihren Termin abgleichen und Sie in dem entsprechenden Büro anmelden. Stellen Sie sich bitte auf eine Wartezeit ein. Möglicherweise auch vor der Verwaltung.
  • Wir empfehlen Ihnen, einen entsprechenden Mundschutz zu tragen. Ein Tuch vor Mund und Nase ist ebenso ausreichend.
  • Bitte beachten Sie die Abstandsregelungen (1,5 Meter) auch im Verwaltungsgebäude.

Keine Anmeldung ist notwendig, wenn Sie

das Standesamt oder

Sprechzeiten Standesamt:
Rathaus Neuer Markt 1
Mo / Di / Do 8:30 – 12:00
Di 13:30 – 17:30
Do 13:30 – 16:00
Mi und Fr geschlossen
Bitte auch hier über einen Mundschutz nachdenken und natürlich die Abstandsregelungen einhalten.

die Stadtbibliothek besuchen.

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek:
Zum Amtsbrink 9
Mo geschlossen
Di / Do / Fr 10:00 – 18:00
Mi 13:00 – 18:00
Bitte auch hier über einen Mundschutz nachdenken und natürlich die Abstandsregelungen einhalten.

08.05.2020
8. Mai 2020 - Gedenkveranstaltung "Am Stüde"

Mit einer öffentlichen Gedenkveranstaltung sollte ursprünglich am 8. Mai an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert werden. "Durch die Umstände ist die übliche Gedenkveranstaltung leider nicht möglich. Dennoch haben wir eine angemessene Form gefunden und unsere Bürger*innen haben dennoch die Gelegenheit, ihr Gedenken zum Ausdruck zu bringen", fand Bürgermeister Norbert Möller einleitende Worte.

Weitere Teilnehmer des Gedenktages besuchten am Nachmittag die Grabanlage. Frau Johanna Kaschapowa, Vertreterin der Deutschen aus Russland in Waren (Müritz), gedachte im Kreise ihrer Familie der gefallenen sowjetischen Soldaten. Sie gehört zu den Initiatoren und war maßgeblich an der Umsetzung der Ideen für den neuen Gedenstein beteiligt. Mit der jetzt wieder lesbaren Auflistung der bekannten Namen auf der neuen Bronzetafel ist sie und mit ihr die ganze Familie sehr zufrieden. Die beeindruckende Gedenkanlage von Walther Preik erfuhr damit 2020 eine gebührende Erweiterung, gestaltet und umgesetzt von den Söhnen des Künstlers Ole und Jan Preik. 75. Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges muss mehr denn je erinnert und gemahnt werden.

Verlinkungen zu Institutionen und städtischen Unternehmen

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Externer Link

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

Externer Link

Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Externer Link

Wohnungsbau-gesellschaft Waren

Externer Link

Kur- und Tourismus GmbH

Externer Link

Stadtwerke Waren GmbH

Externer Link

Serrahner Buchen

Müritz Nationalpark

Externer Link
Segeln auf der Müritz

Müritz

weiterlesen
salz

Heilbad

weiterlesen