AKTUELLE MELDUNGEN

  • 22.01.2018
    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region sind herzlich eingeladen, am 27. Januar 2018 um 10:00 Uhr an der jährlichen Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus im Jugendzentrum JOO! teilzunehmen. Die Veranstaltung endet mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein für die Ermordeten des KZ Reetzow am Kietz.

    Weiterlesen
  • 19.01.2018
    Einwohnerinformationsveranstaltung zum B-Plan 35 A "An den Sarwiesen"

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben

    Bebauungsplan Nr. 35 A "An den Sarwiesen"

    am 31. Januar 2018, um 18:00 Uhr, in die Mensa der Regionalen Schule Waren/West, Friedrich-Engels-Platz 10b, 17192 Waren (Müritz) ein.

    Weiterlesen
  • 13.01.2018
    Das aktuelle Warener Wochenblatt Nr. 1/2018
    WWB-2018-01

    Die aktuelle Ausgabe des Warener Wochenblattes Nr. 1 2018 liegt Ihnen nun zum Download vor, darin enthalten sind: eine Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A, der B-Plan Nr. 13A, die Friedhofssatzung sowie eine Änderungssatzung zur Hauptsatzung. Warener Wochenblatt  1/2018 zum Download (PDF 985 KB)

    Weiterlesen
  • 08.01.2018
    Einladung an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Waren (Müritz)
    Einladung NJE

    JAHRESEMPFANG der Stadt Waren (Müritz): Wir laden Sie herzlich ein, am 13. Januar 2018 um 10:00 Uhr im Kurzentrum Waren gemeinsam mit den Gästen der Stadt das neue Jahr zu begrüßen. Anliegen ist es vor allem, den unzähligen Menschen zu danken, die das vergangene Jahr zu einem guten Jahr gemacht haben. Ganz besonders den Warenerinnen und Warenern, die sich für das Gemeinwohl engagierten, die sich stets einbringen und mitwirken.
    N. Möller, Bürgermeister     
    René Drühl,
    Präsident der Stadtvertretung

    Weiterlesen
  • 03.01.2018
    Faschingstage 2018 ohne Kostümparty am 10. Februar 2018
    Fasching 2018-neu

    ...trotzdem wird es „Ein galaktisches Abenteuer“ mit dem Carnevalclub Waren (Müritz) e.V.
    09.02. bis 12.02.2018 im Bürgersaal Waren: Viele Warener scheinen faschingsmüde geworden zu sein. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen sich zum Vorverkaufsstart lange Schlangen vor der Waren (Müritz) Information bildeten, um möglichst für die Kostümparty (früher „Maskenball“) am Samstag Karten zu erhaschen. Am Ende waren sogar die Stehplätze ausverkauft, und im Bürgersaal tummelte sich das fantasievoll gekleidete närrische Volk, das bis in die Morgenstunden feierte. Bereits im vergangenen Jahr war die Anzahl der Gäste am Samstag sehr überschaubar, sodass der  CCW für eine gute Stimmung im Saal  alle Register ziehen musste. Für die diesjährige Kostümparty wurden bisher nur 2 Karten verkauft. Veranstaltungs-FLYER

    Weiterlesen
  • 28.12.2017
    Mit einer Bewerbung zum Jugendschöffen ins neue Jahr starten

    Wer eine neue Hausforderung sucht und zugleich eine gesellschaftlich wichtige Tätigkeit aufnehmen möchte, kann das neue Jahr mit einer ganz besonderen Bewerbung starten – als ehrenamtlicher Richter oder ehrenamtliche Richterin. Denn nach wie vor werden im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Jugendschöffen für die Amtsperiode 2019 bis 2023 gesucht.

    Weiterlesen
  • 27.12.2017
    Stellvertretender Gemeindewahlleiter

    Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 9 Abs. 3 Landes- und Kommunalwahlgesetz (LKWG M-V)
    Entsprechend des Beschlusses der Stadtvertretung vom 13.12.2017 wurde Herr Marc-Olaf Stibbe, Zum Amtsbrink 1, 17192 Waren (Müritz) zum stellvertretenden Gemeindewahlleiter gewählt. Die Gemeindewahlleiterin Frau Jacqueline Kleemann bleibt nach § 9 Abs. 4 des Landes- und Kommunalwahlgesetzes Mecklenburg-Vorpommern bis zur Neubesetzung im Amt.
    PDF - Datei der Bekanntmachung
    Waren (Müritz), 18.12.2017
    Möller
    Bürgermeister

    Weiterlesen
  • 14.12.2017
    Die Gemeindewahlleitung informiert:

    Am Sonntag, 27. Mai 2018 (ggf. Stichwahl des Landrates am 10.06.2018), findet die Wahl des Landrates Mecklenburgische Seenplatte statt. Dazu ist die personelle Absicherung der Arbeit in den Wahllokalen der Stadt Waren (Müritz) bereits jetzt ein besonderes Anliegen. So werden insgesamt 160 ehrenamtliche Helfer für die Wahllokale und Briefwahlvorstände benötigt. PDF - Wahlhelfer für die Wahl des Landrates Mecklenburgische Seenplatte

    Weiterlesen
  • 12.10.2017
    Macht mit!

    Wir wollen gemeinsam mit Euch einen Förderverein für das städtische Jugendzentrum "JOO!" gründen. Seid ihr dabei? weitere Informationen

    Weiterlesen
  • 11.10.2017
    Wertstoffhöfe mit neuen Öffnungszeiten

    Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat mit der Firma REMONDIS neue ֖ffnungszeiten für seine Wertstoffhöfe vereinbart. Der Landkreis stellt sich damit auf die Bedürfnisse der Bürger ein, indem die Wertstoffhöfe freitags länger geöffnet haben. Außerdem wird es keine saisonal unterschiedlichen ֖ffnungszeiten mehr geben.

    Weiterlesen
  • 05.09.2017
    Einladung zur Einwohnerinformation - Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz)

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 24A "Papenberg II. Baustufe" der Stadt Waren (Müritz) am Mittwoch, d. 13. September 2017 um 18:00 Uhr in den Multimediaraum der Regionalen Schule "Friedrich-Dethloff", Kirschenweg 2 ein.

    Weiterlesen
  • 10.11.2016
    Straßensperrung wegen Bauarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke

    Am 11. November 2016, um 20:00 Uhr bis 12. November 2016, um 18:00 Uhr werden Asphaltarbeiten am Kreisverkehr Zur Steinmole/Herrenseebrücke durchgeführt. Hierzu muss der nördliche Teil des Kreisverkehrs voll gesperrt werden. Die Zufahrt in Richtung Waren-Nord, um zum Beispiel zum Müritz-Klinikum oder zum Bahnhof zu gelangen, muss über die Teterower Straße erfolgen. Um von der Strandstraße in Richtung Bundesstraße fahren zu können, muss über die Kietz- und Goethestraße gefahren werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

    Weiterlesen
  • 13.10.2016
    Kennen Sie 150 Pilzarten?
    Fliegenpilz_Modell

    Aufgrund der Witterung ist es wohl kaum möglich, 150 Pilzarten in den heimischen Wäldern zu finden und sie für die geplante Ausstellung zusammenzutragen. Trotzdem findet das Pilzwochenende am kommenden Wochenende, 15./16. Oktober 2016 im Foyer des Müritzeums statt. Der Pilzsachverständige Manfred Böttcher ist vor Ort und berät gerne bei Fragen zu den gesammelten Waldschätzen. Einen kleinen Einblick in die derzeitigen Pilzvorkommen wird es auch geben. Es dürfen auch Pilze im Foyer zu Ausstellungszwecken abgegeben werden. Wer mehr über die Welt der Pilze erfahren möchte und doch 150 Pilzarten sehen möchte, dem empfehlen wir den Vortrag von Manfred Böttcher am Sonnabend-Abend, 15. Oktober 2016 im Müritzeum. Ab 19:00 Uhr wird er über die Vielfalt der Pilzarten sprechen und seinen Vortrag reich bebildern. Er wird vom "Pilz des Jahres" berichten und aktuelle Forschungsergebnisse z.B. zur Genießbarkeit einiger Arten erläutern sowie gefährliche Doppelgänger von schmackhaften Speisepilzen überführen. „Insbesondere bei Laien und Gelegenheitssammlern ist Vorsicht geboten. Nicht nur beim Sammeln selbst, sondern auch bei der Zubereitung von Speisepilzen kann man gravierende Fehler machen, die mit einem Krankenhausaufenthalt enden können“, warnt Manfred Böttcher. Lernen Sie mit uns mehr über seltene, giftige, schmackhafte und schöne Pilze unserer Wälder.

    Vortragsdauer: ca. 2 Stunden, Eintritt:5 € pro Person

     

    Weiterlesen
  • 20.04.2016
    Einwohnerinformation zum Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg"

    Der Bürgermeister lädt alle betroffenen Bürger und interessierten Einwohner der Stadt Waren (Müritz) zur Information über das Vorhaben
    Bebauungsplan Nr. 21 "Warensberg" am Donnerstag, den 28. April 2016, um 18:00 Uhr, in den Rathaussaal, Neuer Markt 1, 17192 Waren (Müritz)
    ein. Das Plangebiet befindet sich im Nord-Osten der Stadt und wird im Nord-Westen von der Gievitzer Straße, im Süd-Westen vom Schwarzen Weg sowie im Süd-Osten durch den Bebauungsplan Nr. 4 "Gewerbegebiet Waren-Ost" begrenzt. Die Veranstaltung dient der Unterrichtung und Erörterung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung (siehe Übersichtsplan).
    Mit dem Planverfahren soll die Möglichkeit der städtebaulichen Neuordnung der brachliegenden Flächen der ehemaligen Produktionsgenossenschaft (LPG) durch die Errichtung eines Wohn- und Mischgebietes geschaffen werden. Lageplan (PDF, 111 KB)

    Weiterlesen