Der Bürgermeister

06.11.2017
Senioren-Weihnachtsfeier der Stadt Waren (Müritz)

Der große Weihnachtsbaum im Bürgersaal strahlt in hellem Glanz, die Tische sind festlich eingedeckt, es duftet nach Tannengrün, Kaffee und Gebäck, überall leuchten Kerzen…. Was kann es Schöneres geben, als dabei zu sein bei der Weihnachtsfeier der Stadt Waren (Müritz)? Sie findet am 12. Dezember 2017, ab 14 Uhr, wie gewohnt im Bürgersaal Waren statt. In diesem Jahr wird es einige Überraschungen von unseren "Warener Jungs" "Brian Honig und Freunden" geben mit humoristischen Einlagen, Musik und weihnachtlicher Stimmung, bei der natürlich auch das Tanzbein geschwungen werden kann. Der Bürgermeister unserer Stadt, Herr Norbert Möller, wird es sich  nicht nehmen lassen, einige persönliche Worte an  "seine" Seniorinnen und Senioren zu richten und eine Zeitlang am geselligen Nachmittag teilzuhaben. Für das leibliche Wohl sorgt das „Hotel am Bahnhof“. Im Eintrittspreis ist ein Kaffeegedeck bereits enthalten.   
Karten für die Senioren-Weihnachtsfeiert gibt es nur in der Waren (Müritz)-Information zu kaufen. Telefon:  03991 747790

23.10.2017
Maria Werk - aktuelle Ausstellung bis Ende November verlängert

Das Kunststudium von der Berwerbung bis in das achte Semester

Vita
geboren 1993; seit 2013 Lehramtsstudium Bildende Kunst und Philosophie für Gymnasium an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald: seit 2017 studentische Hilfskraft in der Holz- und Metallwerkstatt des CDFI
weitere Informationen bald unter: www.maria-werk.de

 Angaben zu den Arbeiten Die Ausstellung zeigt einen Auszug meines Kunststudiums am Caspar David Friedrich Institut (CDFI). Zu sehen sind Arbeiten, die im Rahmen der Bewerbung entstanden sind bis hin zum achten Semester, in dem ich mich momentan befinde. Zusätzlich gibt es Bilder aus dem Malkurs, bei dem mich die "Vielister Malfrauen" für das Kunststudium vorbereitet haben. Die Fahrten: entstanden zu Beginn mit der Auseinandersetzung mit der Angst vorm Autofahren. Dann interessierten mich die Bewegung und das Licht, das dabei entstand. Die Türgriffe: die hier zu finden sind, bilden einen Alltagsgegenstand ab, den jeder kennt und fast automatisch benutz. Er repräsentiert oft den Raum der sich hinter ihm befindet. Durch die verschiedenen Materialien entsteht die Frage, welcher Raum sich hinter ihnen befindet. Die fluoreszierenden Bilder sind in enger Zusammenarbeit mit Laura Brandt und Friederike Priebe während einer Exkursion entstanden. Die performativen Fotos greifen meine Auseinandersetzung mit der Natur und dem menschlichen Lebensraum auf. Dabei wird der Mensch anonymisiert. Es ist eine Reihe zu der eine Videoperformance Cross Over gehört, welches hier namensgebend fungiert. Der Akt: ist in der Kunst ein grundlegendes Medium um die Proportionen des menschlichen Körpers zu studieren. Durch die Kopien von Caspar David Friedrich und William Turner lernte ich etwas über ihre Arbeit mit dem Licht und versuchte das in meine Bilder mit einzubeziehen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Besichtigen meiner Ausstellung!
Maria Werk

Installation - Das Wasser

Das Wasser im Treppenauge ist eine ortspezifische Installation. Durch unterschiedlich be-arbeiteten Folien habe ich versucht das Fließen von Wasser in einem starren Zustand darzustellen. Dabei habe ich an die Bewegung der Müritz gedacht, an den Wasserspaß am Volksbad und dem fast stillen Wasser am Harfen. Mit der Installation möchte ich die unterschiedlichen Momente der Müritz in die Stadtverwaltung bringen.

Informationen zur Stadt Waren (Müritz)

t-stadt2

Informationen zur Stadt Waren (Müritz)

Kurze Angaben zur Größe der Stadt, zu Wappen und Logo Zahlen & Fakten
salz

Informationen zum Heilbad Waren (Müritz)

Vom Luftkurort zum Soleheilbad - die Entwicklung seit dem 19. Jahrhundert Heilbad Waren (Müritz)
GewerbegebietWarenWest

Standort der Wirtschaft

Unternehmen der Stadt kurz vorgestellt Wirtschaft