Hortzentrum Waren-Ost

Herzlich Willkommen

Das Hortzentrum Waren-Ost befindet sich neben der Grundschule Am Papenberg. Der Träger ist die Stadt Waren (Müritz). Durch die Festschreibung zur Profilierung „Grundschule mit festen Öffnungszeiten“ haben wir eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort als entsprechende Voraussetzung für die Umsetzung unseres pädagogischen Konzeptes.

Unser Auftrag ist es, das Kind unter Berücksichtigung seiner Individualität in seiner Persönlichkeitsentwicklung, in seinem sozialen Verhalten sowie in seiner kreativen, musischen und praktischen Fähigkeit gleichermaßen umfassend zu fördern, um es auf das Leben vorzubereiten. Gesundheit, Wohlbefinden und ein sinnvoller Tagesablauf, der den Kindern Freude bereitet, stehen im Mittelpunkt. Aufgabe des Hortes ist es familienergänzend und familienunterstützend wirksam zu werden. Sie als Eltern sind für uns die Experten für Ihre Kinder. Wir beteiligen Sie in allen wichtigen Fragen und stehen als Ansprechpartner auch bei Problemen zur Verfügung.

Wir betreuen Ihre Kinder von montags bis freitags von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr und ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ohne Sommerschließzeiten.

Ihre Fragen rund um freie Plätze, Anmeldung, Aufnahme und Angebot beantwortet Ihnen die Hortleiterin.

Das neue Hortzentrum in Bildern

Neues Hort- und Jugendzentrum feierlich eröffnet

Ein Jugendklub ohne Jugendliche? Was am 24. März bei der Eröffnung des neues Hort- und Jugendzentrums auf dem Papenberg noch verschmerzbar war, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen sicher ändern. Bürgermeister Norbert Möller begrüßte alle Anwesenden und weihte somit den ersten Bauabschnitt von dem Gesamtbauvorhaben „Zukunftsfähige Ausrichtung eines Schulstandortes und nachhaltige Verbesserung der Jugendarbeit im Wohngebiet Papenberg“ ein. „Zwei Einrichtungen in einem Gebäude, die eine ganz wichtige Funktion für die zukünftige Bildungs- und Jugendarbeit hier auf dem Papenberg haben werden“, betonte Herr Möller. Der Jugendtreff Papenberg war über Jahre ein errichtetes Provisorium, das für die Jugendarbeit unter nicht optimalen Bedingungen genutzt wurde. Für viele Kinder und Jugendliche wurde die Einrichtung zum 2. Zuhause. Dank der großzügigen Spende unseres Ehrenbürgers Jost Reinhold konnte der Jugendtreff seiner Bestimmung übergeben werden. Er trug entscheidend dazu bei, dass die Kids von nun an wieder einen Ort zum Treffen und für Aktivitäten jedweder Art haben. Und auch das Hortzentrum Ost freute sich über den Einzug in die neuen Räume. Die jahrelange Doppelnutzung von Klassenräumen fand nun ein Ende, so wie der Bürgermeister es beschrieb. „Das Hortzentrum kann wesentlich nachhaltiger durch ihr offenes Konzept ihre Hortarbeit umsetzen. Damit erhält die inhaltliche Arbeit eine neue Qualität“, führte er weiter aus.
Zur Eröffnung wurden Hortleitung Anett Schupa und dem Verantwortlichen für den Jugendtreff Herwig Schleicher symbolisch die Schlüssel überreicht.
Ein großes Dankeschön gilt den großzügigen Spendern. Der LIONS-Club Waren/Röbel hat sich mit 9.000 € an der Ausstattung des Computerraumes und mit nochmaligen 1.000 € für den Hort beteiligt. Die Stadtwerke GmbH und die WOGEWA gaben 1.700 € dazu. Es konnte ein weiterer Meilenstein für unsere Jugend- und Bildungsarbeit verzeichnet werden.
„Nun liegt es an den Nutzern, dieses Gebäude mit Leben zu erfüllen“ betonte Herr Möller abschließend. Die Schüler der benachbarten Grundschule und der Regionalschule Friedrich-Dethloff könnten zukünftig zu den häufigen Nutzern gehören.