Jugendeinrichtungen

Sommerferien im "JOO!"

Die Sommerferien nahen und ihr wisst nicht, was ihr die ganzen sechs Wochen lang machen sollt? 

Dann schaut doch einfach ins Warener Jugendzentrum "JOO!" vorbei, denn dort erwarten euch vielfältige kostenlose Ferienangebote für Groß und Klein. Jede Woche hat ihr eigenes Motto mit verschiedenen Aktionen, so dass für jeden etwas dabei ist. Nach einer "kreativen", einer "aktiven" und einer "kulinarischen" Woche folgen eine Champions-, eine Erlebnis- und Abschlusswoche.

Das wird euer Sommer im "JOO!".

Es ist für viel Abwechslung und Spass gesorgt. So bauen die Jugendlichen zum Beispiel ein Kräuterbeet aus Holz, können sich bei einer Wasserbombenschlacht austoben, kochen und backen eine ganze Woche lang gemeinsam Gerichte aus verschiedenen Ländern, können sich in verschiedenen Turnieren beweisen, dürfen sich auf viele Überraschungen freuen und feiern gemeinsam das Ende der Ferien. Außerdem laufen die wöchentlichen Angebote (Tanzen, Selbstverteidigung und "POP UP") weiter.

Das "JOO!" hat für euch die gesamten Sommerferien dienstags bis samstags zwischen 13:00 Uhr und 20:00 Uhr geöffnet.

Schaut einfach vorbei!i

21.07.2017 16:00 Uhr
DAS GROSSE DING 2.0

Das Jugendforum Waren (Müritz) lädt herzlich ein, den "letzten Schultag" groß und laut ausklingen zu lassen. Mit den Bands Tanga Elektra, Intershop, Notensicher, Clover 5 und Leisure Tab wird das auch gelingen.
Termin: Freitag, 21. Juli 2017
Beginnn: 16:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Veranstaltungsplakat

Informationen zu den Jugendeinrichtungen

Eingangsbereich Jugendzentrum

Jugendzentrum "JOO!"

Informationen und Angebote weitere Informationen
PAPENBERGER JUGENDTREFF IMG_2369

Papenberger Jugendtreff

Informationen weitere Informationen

Freizeitgestaltung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Angebote und Leistungen

Die Jugendzentren sind Anlaufpunkte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die unterschiedliche Freizeitangebote außerhalb der Schulzeit nutzen wollen. Die Angebote in den Jugendeinrichtungen orientieren sich an den Interessen der Kinder und Jugendlichen. Sie bieten Platz für vielfältige und ganzheitliche Angebote, welche die Möglichkeit der Begegnung, der Bildung, des Sportes, der Musik und der Kunst beinhalten. So sind Freizeitangebote, Thementage, Schulveranstaltungen, kulturelle Angebote, Kunstangebote, Medienangebote, Jugendsozialarbeit, Sport, Bildungsangebote und Präventionsangebote ein wichtiger Bestandteil in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie erfahren ein hohes Maß an Selbstbestimmung und lernen, sich selbst zu verwirklichen.

Schwerpunktarbeit

  • Außerschulische Jugendbildung
  • Gruppenarbeit in Form gemeinsamer sportlicher Aktivitäten sowie Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Förderung sozialer sowie medialer Kompetenzen bei Spiel und Geselligkeit
  • Jugenderholung
  • Aufsuchende Jugendarbeit zur Bekanntmachung und zur Feststellung von Bedarfen jener Kinder und Jugendlicher, die die Clubs nicht von sich aufsuchen
  • Jugendberatung
  • Internationale Jugendarbeit
  • Schul-, familien- und arbeitsweltbezogene Jugendarbeit
  • Geschlechtsspezifische Jugendarbeit
  • Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit
  • Interkulturelle Begegnungsstätte

Offene Kinder- und Jugendarbeit

In den Jugendeinrichtungen können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 - 27 Jahren ihre Freizeit mit Freunden verbringen.

  • Trainieren des Sozialverhaltens im Gruppenverband
  • Offener Jugendclub
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Entwicklung von Lösungsansätzen in Konfliktsituationen 
  • Hausaufgabenhilfe
  • Beteiligung an kommunalen Veranstaltungen (Kindertag, Sportlerball etc.)
  • Vermittlung von Erfolgserlebnissen und damit die Stärkung der Selbstsicherheit und des Vertrauens
  • Themenorientierte Freizeitgestaltung:
  • Modenschauen
  • Mit - Mach - Küche - gesunde Ernährung
  • Ferienfreizeiten
  • Karaoke - Abende
  • Musik- und Kunstprojekte
  • Kicker
  • Billard
  • Selbstverteidigung
  • Fitnessangebote
  • Tischtennis
  • Karten - und Gesellschaftsspiele
  • Spielekonsolen
  • Computer 
  • Beteiligung an Sportprojekten - Turniere, Mitternachtsturniere
  • Medienbezogene Angebote
  • Anbieten von Rückzugsmöglichkeiten